Zu einer Silberhochzeit

Marlene Lang


Bitte alle Gäste bei den Antworten (Chor) kräftig mitsingen!!!

 

Frage: Also Ihr habt Euch ja schon bevor gekannt. ________, wie war das mit der Liebe, wann kam die ins Spiel?

Chor: Er wollte sich bloß den Abend vertreiben, und nicht grad allein gehn', und rief bei mir an. Wir waren nur Freunde, und wollten's auch bleiben. Ich dacht' nicht im Traum, dass was passieren kann.

Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert.
Tausend und eine Nacht und es hat ZOOM gemacht!!

Frage: ______, auf dem Nachhauseweg hast Du sicher versucht ihr näher zu kommen. Was hast Du zu Ihr gesagt?

Chor: Es gibt Millionen von Sternen. Unsere Stadt, sie hat tausend Laternen.
Gut und Geld gibt es viel auf der Welt. Aber Dich, gibt´s nur einmal für mich. Allein der Gedanke, dass ich Dich einmal verlieren könnt´, dass Dich ein andrer Mann einmal sein eigen nennt. Der macht mich traurig, weil Du für mich die Erfüllung bist, was wär die Welt für mich - ohne Dich.

Frage: Und _____, wie war das bei Dir, was ging in Deinem Kopf so vor?

Chor: Ich will 'nen Cowboy als Mann. Ich will 'nen Cowboy als Mann.
Dabei kommts mir gar nicht auf das Schiessen an, denn ich weiß, das so ein Cowboy
küssen kann. Ich will 'nen Cowboy als Mann.

Frage: Wenn ____ mal einen über den Durst getrunken hat, _____ was sagt er dann?

Chor: /: Geh´Schatzi schau mi´ net so deppert an. Heut bin i´ blau was liegt schon d´ran. :/

Frage: Vor 25 Jahren war Eure Hochzeit. ______, kannst Du Dich noch an diesen Tag erinnern?

Chor: Ganz in Weiß, so gingst Du neben mir und die Liebe lacht aus jedem Blick von dir.
Ja, dann reichtest Du mir die Hand und Du sahst so glücklich aus, ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß.

Frage: Wie ist das so im Ehealltag. ____, hilft Dir der _____ denn auch bei der Hausarbeit?

Chor: Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem, sagt mein Mann.
Das bisschen Haushalt geht dich sehr bequem, sagt mein Mann.
Das bisschen Haushalt kann so schwer nicht sein.
Das bisschen Haushalt schafft sich ganz von allein, sagt mein Mann.

Frage: Manchmal gibt es auch Zoff in einer Beziehung, ____, wie stimmst Du ___ dann wieder versöhnlich. Was sagst Du zu Ihr?

Chor: Verdammt ich lieb Dich, ich lieb Dich nicht.
Verdammt ich brauch Dich, ich brauch Dich nicht.

Verdammt ich will Dich, ich will Dich nicht. Ich will Dich nicht verlier´n.
Frage: Das Leben ist ja manchmal ganz schön stressig und man hat wenig Zeit für Hobbys. Was macht Ihr hobbymäßig denn so?

Chor: Auf und nieder, immer wieder, so ham wir´s gestern g´macht so mach´mir´s heut .

Frage: Und was sonst noch?

Chor: Links, rechts, vor, zurück, das ist schön, das bringt Glück.

Frage: Nun ist der schöne Tag Eurer Silberhochzeit bald zu Ende.
____, was wollt Ihr mir der angefangen Nacht noch machen?

Chor: Wir machen durch bis morgen früh und singen Bumsfallerah, Bumsfallerah, Bumsfallerah. Wir machen durch bis morgen früh und singen Bumsfallerah, Bumsfallerah, bis morgen früh.

Frage: Toll _____, Deine Frau will also durchmachen. Was hast Du vor?

Chor: /: I wanne go home, I wanne go home - oh I wanne go home :/

Frage: Schau Dir mal Deinen ____ an. _____, was meinst Du, was er gerade denkt?

Chor: Der _____ soll´s bezahlen, die ____ hat´s bestelle. Wer hat denn die Pinke, Pinke, wer hat denn das Geld?

Frage: ____, wenn Du morgens aufwachst und als erstes Deine Frau erblickst was geht Dir da so durch den Kopf?

Chor: Ich hab die Liebe geseh´n beim ersten Blick in deine Augen.
Auf einmal fing die Welt an sich zu dreh´n, wir schauten uns nur an,
und das Glück begann. So ging ein langer Traum zu Ende,
der Traum von Glück zu zweit wurde Wirklichkeit.

Frage: Und eine letzte Frage - 25 Jahre gemeinsam durchs Leben gehen, das ist eine lange Zeit. Verratet uns noch, wie heißt Euer Liebesmotto?

Chor: Kannst Du einmal nicht bei mir sein, dam dam, dam dam.
Denk´ daran, Du bist nicht allein, dam dam, dam dam.
/: Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht.
Alles, alles geht vorbei, doch wir sind uns treu. :/