Zum Ende der Kindergartenzeit

Birgit Baudeck

Ist es tatsächlich schon soweit,
drei Jahre sind vergangen.
Sie ist vorbei die schöne Zeit.
Doch wie hat alles angefangen?

Das erste mal im Kindergarten.
Bis 12 Uhr ohne Mama sein.
Was wird uns da denn wohl erwarten?
Sehr schüchtern gingen wir hinen.

Doch bald schon fanden wir es toll.
Hier kann man basteln, malen, singen.
Ganz schnell war unsere Mapppe voll
mit selbstgemachten , bunten Dingen.

Und viele Freunde lernt man kennen.
Mit denen kann man alles machen.
Wie spielen, toben, oder rennen,
vor allen Dingen aber lachen.

Wir feierten auch viele Feste,
da waren alle Eltern da.
Doch fragt man uns ."Wer war die Beste"?
Frau Hohmeister, das ist doch klar!

Wir denken gern daran zurück,
an manchen schönen Augenblick.
Voll Spaß und voller Heiterkeit
war unsere Kindergartenzeit.