Die Weissblechdose

Eine Begebenheit aus dem Jahre 1947

Ihr Leut ,Ihr Leut hört mein Bericht,
vor ein paar Jahrn spielt die Geschicht.
Von USA schickt Tante Rose
eine geheimnisvolle Weißblechdose.

Kann mer heut ach alles kreije (kriegen)
tat´s damals net ein jedem blühe;
so wars auch in dem schlechten Jahr
als in de Verwandtschaft Hochzeit war.

Ihr Leut ,Ihr Leut ,ich ruf "Hurra "
ein Paket kommt aus Amerika,
von unsrer lieben Tante Rose
mit sieben hoffnungsvolle Dose !

Ihr Leut, Ihr Leut was kost die Welt?
ein ganz Paket voll Dollar Geld.
Ein Päckchen Bohnenkaffe roh,
ne Dutt voll echte Ka -ka - o !

Ne Dose Pfeffer jemine,
e ganz Paket voll schwarze Tee,
ne große Büchs voll Kaugummi-
en Cammenbert vom echte Brie.

Ihr Leut, Ihr Leut - je meine Seel
ne ganze Dos Olivenöl.
Ne extra Büchse voller Reis,
und Ammimehl - ganz blütenweiß.

Das alles schreibt die Tante Rose
eigenhändig auf die Weißblechdose,
das mer gleich wisse, ach was drin-
weil mir jo kei Ami sinn.

Bloß uf die 7. Weißblechdos,
da ging scheinbar der Zettel los.
Was könnt in dere Büchs bloß sein,
ich steck gleich mal die Nase rein.

Es ist kein Mehl , es ist kein Grieß-
es schmeckt wie eingeschlafne Füß.
Wir haben uns den Kopf zerbrochen,
was kann mer aus dem Pulver koche ?

Ich denk : Mer kann " um Himmels Wille -
ist das vielleicht zum Kinner (Kinder) stille " ?
Der Vater mahnt : Kocht´s meinetwege
oder nehmts zur Körperpflege !

Bestimmt ist das was für den Magen
doch was das ist - kann ich nicht sagen.
Macht Schluss mit eurer Rederei,
es wird gekocht - das gibt jetzt Brei !

Uns ist die Büchs nicht ganz geheuer,
wir schenken se zur Hochzeitsfeier.
Zum Haus hinaus - eh was passiert,
bevor das Zeug noch explodiert !

Ihr Leut , Ihr Leut ich hab´s erraten :
Für 50 Mann die Soß zum Braten.
Schnell is des Dippe (Topf ) zugedeckt -
mit etwas Rotwein abgeschmeckt.

Ein großer Löffel Schweineschmalz
Kümmel, Pfeffer, Paprika und Salz,
Zum Schluß noch Maggi, Knorr und Zwiebel,
verdammt - das Zeug schmeckt gar nicht übel !

Der Onkel meint zum Hochzeitspaar
" Die Soß ist einfach wunderbar "!
Die große Fresserei geht los
der ganze Verein vertilgt die Soß.

Da brüllt der Hannes : "seid mal still
was ich Euch jetzt erzählen will.
Ihr Leut ,Ihr Leut werd doch gescheit
ich hab den Brief - es ist soweit.
Hört auf zu essen - ich mach kein Bluff.
Ich klär jetzt das Geheimnis uff !

In diesem Brief schreibt Tante Rose
was drin war in der 7 . Dose.
Hört nur gut zu was sie hier schreibt :

In tiefem Schmerz, ja meine Lieben
hab ich euch diesen Brief geschrieben.
Der liebe Onkel Theodor,
verstarb mit 83 Johr.
Nach seinem Leid was ihn beschwerte,
wollt er in seiner Heimaterde,
zur letzten Ruh bestattet sein.
Grabt Ihn in aller Stille ein.

In tiefer Trauer- Tante Rose
die - Asch - ist in der 7. Dose.