Reitschule "Gut sitz"

Martina Bertsch

Sketch für 2 Personen

Ort: Büro einer Reitschule

Personen: Sekretärin der Reitschule "Gut Sitz"
Ein Herr, der glaubt, dass er sich im Büro eines Ehevermittlungsinstituts befindet

Das Telefon klingelt, die Sekretärin meldet sich: Hallo, hier Reitschule Gut Sitz.
Guten Tag Herr Baron - was Sie brauchen die Nelli am Sonntag nicht? - hm - verstehe, Herr Baron, wenn Sie mit dem Auto.. - natürlich - ist gut - aber nächsten Sonntag wollen Sie die Nelli wieder reiten - hm - jawohl, Herr Baron - auf Wiedersehen - wie bitte? - oh, natürlich, auf Wiederhören!

Die Sekretärin verlässt nun kurz das Büro, währenddessen betritt der Herr den Raum.

He, hier iss jo gor keener tohus- So, nun bin ick endlich hier in dat Heiratsbüro, weil ick mi nun endlich en Frau söck, dat is gor nicht so lich, hüttodochs een richtige Husfru to finn, de ehrn Mann miternährn kann. Ick heff mol een Annomce in de Zeitung drucken looden : - JUNGER SPORTSMANN SUCHT JUNGES FRÄULEIN - 100 Tooschriften war ick woll kregn hemm. Eener schreef: Sie suchen eine Frau, nehmen Sie meine, ich mag sie nicht mehr. Nee, sowat is nix för mi, ick brug
wat junges, wat ungebrugtes. Bin doch blos mol gespannt, wann hier mol jemand kümmt, dat ick to min Frau komm.

(die Sekretärin betritt wieder das Büro)

Oh, da ist ja jemand.

MOIN MOIN

Guten Tag, Sie wünschen

Jo, dat is een komische Froch, wenn man no Se kümmt, möd Se enlich weeten, wat man wünscht.

Bitte nehmen Sie Platz

Veelen Dank (ins Publikum gesprochen: De wer uck nicht schlecht, de müch ick wohl lieden)

Ihren Namen bitte

Hirsch heed ick

Wie bitte?

Mien Noom is Hirsch, dat Gegendeel von Reh, aber männlich

Und Ihr Vorname?

Anders.

Ja, das glaub ich schon, dass der anders ist, aber wie anders?

Nicht wie Anders, sondern Anders Hirsch oder Hirsch Anders, wie se wüllt.

Also dann ist Hirsch Anders Ihr kompletter Name?

So is dat!

Also zur Sache, sind Sie Anfänger oder haben Sie schon mal?

Meine Güte, dee lecht vielleicht los - Anfänger - aber dat blifft unner uns, nich wohr?

Aber natürlich, Sie werden noch Ihren Spaß daran haben.

Jo hoffentlich, toi toi toi

Nun was möchten Sie lieber, etwas gutmütiges oder etwas temperamentvolles?

Wat temperam...... oh ick heff dat so in't Krüz, vielleicht doch leeber wat godmödiges.

Ja, da hätt ich gerade was Passendes für Sie da

So?

Die Nelli, von Rossadel!

Wat, een "von"?

Ja, eine "von".

Jojo, dat weer mi schon recht, aber ob sick de als Aristokratin an mi eenfachen Menschen gewöhnen kann?

Ach, die Nelli ist für jedermann zugänglich.

Wat? Dat kann aber keen Gescheite sein, wenn de för jedermann togänglich is!

Oh bitte, wir können Ihnen ja die Nelli eine halbe Stunde kostenlos zur Verfügung stellen.

De Nelli? To Probe ???

Ja, natürlich!

Een halbe Stunn, ob ick so lang uthool? Jo, gut ick war dat probeern, seng se mol Fräullein, wo sünd denn hier de Probierrüme?

Zuerst probieren wir im Saal!

Wat? Go mi aff, in den Sool? So veel Platz bruck ick nu wohrhaftig nich!

Wenns dann besser geht, gehen wir in den Park!

Wat, in den PARK?

Freilich in den Park.

Wenn dat beeder geit? Jo, aber dor sind doch sooo feel Lüd in den Park, wenn mi do jemand süht!!

Keine Angst, ich weiß schon wie Sie niemand sieht!

Meine Güte, dat is een ganz Raffinierte een!!!

Also, den theoretischen Unterricht bekommen Sie von mir.

Wat?? Von Se????

Ja, von mir..

Seng se mol Fräullein, is ehr Ünnernehmen öberhaupt polizeilich erlaubt?

Ja, erlauben Sie mal, zu uns kommen Herren aus der besten Gesellschaft!

Jo jo, dat sind de schlimmsten..

Also, Futter darf nicht verabreicht werden, sonst bekommt sie Blähungen.

Sauber, ick meen dat is mi jo recht, wenn se nicht fritt, aber hoffentlich kricht se nachts nicht dat Pusen, ick schlop nich so gern bi oben Fenster.

Haben Sie einen Reitanzug?

Eenen wat? Eenen Reitanzug - Ansprüche stelln de Wieber hüttodoochs! Heff ick nich, een Sündagsanzug heff ick, geit dat ooch?

Nein, meinetwegen kommen Sie in der Badehose?

Wat in de Bobüx? Se wohl mall, bi de Küll, dor freert mi jo alles tohoben!

Also zur Sache, Sporen und Peitsche dürfen nicht verwendet werden.

Sporen und Peitsche????

Auch für sonstige Unfälle übernehmen wir keinerlei Haftung.

Unfälle?? Jo, wat för Unfälle künnt dorbie denn passieren??

Wenn sie erschreckt wird, kann es sein, dass Sie abgeworfen werden.

Dat ward hier jo immer schöner, abgeworfen, jo von wo, von wo kann man denn dorbi affschmeeden weern?

Vom Sattel natürlich!

Von den Sattel, jo hett denn de Nelli een Sattel?

Na klar, ohne Sattel können Sie doch nicht reiten!

Reiten, aha, so secht man jetzt dor to. Sünd se mi nich böse Fräullein, aber ünner disse Umstände will ick denn lieber nich.

Ja, aber warum sind Sie denn gekommen, wenn Sie nicht wollen?

Jo, ick will jo schon, aber de Nelli, de will ick nich!

Ach, das macht nichts, wenn Sie die Nelli nicht wollen, dann geb ich Ihnen den Alfonso.

Den bitte wen?????

Den Alfonso.

Alfonso??? Is dat vielleicht wat männliches?

Aber natürlich.

Nee, jetzt reggt dat, alles wat recht is, aber wat to veel is, is to veel. Wenn Sie glom, dat ick so een bin, hemm se sick aber gewaltich täuscht. So wat wör ick mi 5 mool öberlegn.

Ja, wenn Sie die Nelli nicht wollen..

Ne, mit'n Sattel opp'n Rüch...

Den Alfonso wollen Sie auch nicht..

Den Alfonso, wollen Sie auch nicht, Kunststück, ick will jo von förn und nich von achtern anpacken.

Ja, was wollen Sie eigentlich?

Heiraten will ick, deswegen bin ick doch hier!

Heiraten wollen Sie? Dann sind Sie hier ja an der völlig falschen Adresse! Das Heiratsvermittlungsbüro ist eine Etage höher, hier sind Sie in der Reitschule GUT SITZ.

Reitschule... Fräullein, denn is jo de Nelli und de Alfonso een Gaul? Een Peerd??

Natürlich, was glauben Sie denn, wovon ich die ganze Zeit gesprochen habe!?

Jo von dat, wat de Lüt hier ooch all meent hemm, een gehörigen Swinkram!!