Liebespaare Formen

eingesandt von Viola Koitsch

Man benötigt: mindestens 5 Männer und Frauen (kann nach belieben auch mehr sein, aber immer eine Paarzahl), eine(n) Spielleiter(in) und ein Helferlein.

Ein Paar bleibt im Raum, die anderen Teilnehmer gehen raus. Sie dürfen nicht mitbekommen, was drinnen passiert. Das Helferlein passt auf! Drinnen werden die Regeln vom Spielleiter erläutert. Es sollen Liebespaare geformt werden. Ganz einfach mit den entsprechenden Personen natürlich. Dann wird eine Person von draußen hereingerufen. Es ist egal ob es zuerst eine Frau oder ein Mann ist. Er hat nun die Aufgabe aus dem Paar (wahrscheinlich das Brautpaar) ein Liebespaar zu formen (ganz nach seinem Geschmack). Er kann sie zum Beispiel aufeinander auf einen Stuhl setzen und sich umarmen lassen. Aber bitte aufpassen, dass es nicht unter die Gürtellinie geht!!! Wenn der formende meint, dass sein Bild fertig ist, kann er sich noch kurz darüber freuen und zum dank, muss er oder sie der Person seines Geschlechts einnehmen. Also, formt die Figuren eine Frau , muss sie den Part der Braut übernehmen. Ist es ein Mann, übernimmt er den Teil des Bräutigams. Als nächstes kommt der nächste Spieler herein. Dies muss folglich das andere Geschlecht des davor spielenden sein, damit er dann auch die Position des gleichen Geschlechtes übernehmen kann. Am Besten versucht man nicht unbedingt echte Paare direkt hintereinander hereinzuholen.

Das Publikum darf natürlich nichts verraten!!!

Das Spiel ist absolut genial und bringt eine Menge Fun!