Weißt du noch…

Weißt Du noch als ich als kleines Kind,
mitten in der Nacht zu Dir hingelaufen bin?

Mir beim Spielen das Knie aufschlug,
wie oft hast Du gesagt: "Jetzt ist es aber genug"

Hab´dich enttäuscht,
Dich angeschrien –
und Du hast mir all dies verziehn`

Wir haben gelacht und richtig viel Blödsinn zusammen gemacht

Wie oft nahmst Du mich in Deinen Arm –
ich schmiegte mich an und mir war so unwahrscheinlich warm

Weisst Du noch als Du zu mir meintest: "Es wird noch Schlimmeres kommen"?
hätte ich diese Worte doch nur richtig wahrgenommen.

Und nun stehe ich hier –
ICH,
es gibt nicht mehr das WIR

Wenn ich jetzt Nachts wach werde,
wo laufe ich hin?
Wenn mir doch das Wichtigste genommen wurde,
mein Lebenssinn

Wenn mir so kalt ist und die Last so schwer?
Keine stärkende Schulter mehr?

Ich kann nicht verstehen –
ich will es auch nicht.
Überall sehe ich Dein Gesicht

Jenny

Themen in diesem Beitrag:

TrauerGedichte