An meine Mutter

Heute – vor sieben Jahren – haben sich unsere Wege getrennt.
Wege, die ich niemals alleine gehen wollte …..

" Spanne die Flügel weit – und umfange das Leben" –
diesen Satz las ich damals – kurz nach Deinem Tod….
und er gab mir Kraft.

Du fehlst mir jeden Tag – Deine unendliche bedingungslose Liebe,
Dein Humor, unsere langen innigen Gespräche….
wir verstanden einander manchmal auch ganz ohne Worte.
Unsere Herzen und unsere Gedanken bleiben auch über den Abschied
hinaus verbunden –
und wir werden uns eines Tages wiederfinden….

Danke, liebe Mutti, für alles, was ich durch Dich sein darf

Ruth Hermann

Themen in diesem Beitrag:

TrauerGedichte