Für meine Liebe, Jürgen

(verstorben am 24.03.09)

Nichts ist mehr wie es mal war -

Raum und Zeit völlig ohne Bedeutung.

Du fehlst mir.

Erinnerungen die bleiben, Realität verloren `

Gedanken und nicht wissen, wie es weitergeht.

Ich vermisse Dich.

Kaum zu glauben, wie Du mein Leben verändert hast - all die Jahre zuvor und auch jetzt noch.

Ich liebe Dich. Wir hatten nur eine kurze Zeit, aber so intensiv ` geplant für die Ewigkeit, nun bin ich allein.

Wo bist Du?

Ein trauriges Jahr geht zu Ende, was so toll angefangen hat ` ich werde da sein, wo wir letztes Jahr gefeiert haben.

In Gedanken und in Liebe nur für Dich.

g.