Dankesschreiben zur Kommunion

Karin Lagler aus dem Südburgenland in Österreich

Wo ich gehe, wo ich stehe,
ist dein helles Licht bei mir.
Wenn ich es auch niemals sehe,
weiß und spüre ich doch: „GOTT“ ist hier.

Dass ich lachen kann und singen,
dass ich spielen kann und springen,
dass ich hören kann und schauen,
fühlen kann und Träume bauen,
dass ich manchmal weinen kann,
und die Eltern hör'n mich an,
dass ich deine Wunder sehe,
dass ich weiß um deine Nähe:
dafür Vater, dank ich dir,
Nimm mich an und bleib bei mir.

Zeig mir den rechten Weg zu gehen,
und das Wort Gottes immer richtig zu verstehen.

Danke, dass ihr an meinem großen Tag mit mir gefeiert habt.
Und natürlich ein doppeltes Danke für eure Gaben an mich!