Mollige Frauen

Regine Dollase

Wenn ich hier so um mich schaue,
und sehe alle die molligen Frauen,
dann sag ich mir, und das ist wichtig,
hier ist es gemütlich, hier bin ich richtig.

Zum Thema Frauen, da möchte ich Euch sagen:
Wenn die meisten kommen in die mittleren Jahre
dann werden sie mollig, doch warum sich genieren?
Man muss nur verstehn, es recht zu servieren.
Mollig ist herrlich, warum deshalb klagen,
man muss nur dran glauben und nicht verzagen.
Darum gebe ich hiermit zu verstehen:
Mollig ist herrlich, mollig ist schön!

Als Kinder waren wir vier, ich weiß es genau,
und Mama war eine stattliche Frau.
Es gab noch keine Heizung so mollig und warm,
unsere kalten Hände steckten wir unter Mamas Arm.
Und wie war das im Winter des Abends so nett,
wir krochen alle zu der Mama ins Bett.
Doch wenn der Papa kam, da gab es meistens Krach.
Raus mit euch Blagen und Schluss mit der Jagd.
Im Stillen habe ich mir dann gedacht!
Der schmeißt uns raus und bleibt selbst die ganze Nacht?
Und daran hab ich am besten gesehn:
Mollig ist herrlich, mollig ist schön!

Ich muss es Euch sagen, ihr werdet verstehn,
dick ist (nicht) herrlich, dick ist (fast) schön.
Angefangen schon morgens beim Waschen,
was haben wir da Mengen, was haben wir das Massen.
Und wenn wir die noch mit Parfüm bestäuben
könnte man glatt ´nen Elefanten betäuben.
Und dann geht´s zum Pappi: nun legt Euren Arm,
ihm zärtlich ums Hälschen so mollig und warm.
Und habt Ihr Wünsche. ,macht auf Eure Lippen:
Denn er ist betäubt und kann nur noch stumm nicken.
Und daran könnt Ihr wieder mal sehn:
Mollig ist herrlich, mollig ist schön!

Wir wissen alle, die weiblichen Formen,
die kann man sich wünschen, aber nicht normen.
Schlank sein ist schön, in jedem Fall!
Aber dick ist gemütlich, man hört´s überall.
Und Samstags beim Baden, das ist einfach toll.
Ein Eimer wasser – dann wir – und die Wanne ist voll.
Was sparen wir allein an Seife dann,
denn an Füße und Rücken kommen wir sowieso nicht dran.
Ja, und daran könnt Ihr mal wieder sehn:
Mollig ist herrlich, mollig ist schön!

Das ganze Trara für ´ne tolle Figur, haben wir gar nicht nötig,
bei uns ist alles Natur.
Ist so ein dünnes Püppchen auch noch so verführerisch:
Wenn die sich auszieht, was bleibt denn dann noch übrig?
Bei uns ist das anders:
Wir brauchen keine Lampen und sonst kein Gefunkel,
unseren Körper findet man auch im Dunkeln.
Und darum könnt Ihr wieder mal sehn:
Mollig ist herrlich, mollig ist schön!

Ach Ihr Dünnen, mit Eurem niedlichen Lachen,
seid froh, dass wir keine Schlankheitskur machen!
Denn, würden wir täglich trainieren,
könnten wir leicht mit Euch konkurrieren.
Es gäb dann nur Schlanke, das liegt auf der Hand.
Und Deutschland wäre ein unterentwickeltes Land.

Aber ganz im Geheimen:
Ich wünscht – ich wäre schlank -
Doch das bleibt wohl ein Traum – mein Leben lang.