Der Wunschzettel

Heike Jacob

Der Wunschzettel - ein Stück Papier,
auf das ich meine Wünsche schreibe.
In diesem Jahr da wünsch ich mir,
dass der Mensch auch menschlich bleibe.

Den Kindern auf der ganzen Welt
wünsch ich ein fröhliches Lachen.
Diese Wünsche kosten kein Geld
und können trotzdem glücklich machen.

Uns wünsche ich eine gesunde Seele,
damit das Leben Freude macht,
und nie die Sorge uns mehr quäle
vor einer dunklen, finsteren Nacht.

Und fehlen uns die Sonnenstrahlen-
kein Grund, um verzweifelt zu sein.
Wir werden uns eine Sonne malen,
die scheint tief in unser Herz hinein.

Wenn wir zu uns selber finden,
brauchen wir keinen Weihnachtsmann.
Der Alte kann durchaus verschwinden,
weil er das Wichtigste nicht kann:

Er kann keine Liebe schenken.
Er schenkt keine Zärtlichkeit.
Er kann nicht mal selber denken.
Mein Gott, tut mir der Alte leid.

Und wieder ist es mal so weit:
heimlich und in alter Stille
naht die liebe Weihnachtszeit.
Es ist wohl Gottes Wille...