Frohe Weihnachten - Die Weihnachtszeit ist fürchterlich

Sindy

Glaubt Leute, ich hab heut nachgeschaut,
er Kalender hat's mir anvertraut.
Nun ist es wieder mal so weit,
es rückt heran die Weihnachtszeit.

Na toll, jetzt kann ich mich noch sputen,
Geschenke suchen für die Guten.
Verdammt, wie kann es anders sein,
wieder mal fällt mir nix ein.

Was soll auch steht's dies großer Rummel,
Nerven verlieren beim Einkaufsbummel,
letztendlich stehe ich dann da,
nur Rotz gefunden, wie jedes Jahr.

Was braucht der Mensch zum Glücklichsein?
Ich weiß es nicht, mir fällt nichts ein!
Nein, ehrlich, das ist nichts für mich,
die Weihnachtszeit ist fürchterlich.

So schaut Euch nur das Wetter an,
dass man bei so was lachen kann?
Der Himmel grau, die Bäume kahl,
mit bunten Blumen war's einmal.

Noch schöner wird's mit dem Verkehr,
glatt ist's auf dem schwarzen Teer.
Schön ist's nur zur Winterszeit,
wenn's ab und zu e bissel schneit.

Ich entgegen find `s is Quatsch,
ich seh kein Schnee, ich seh nur Matsch.
Na ja, darüber lässt sich streiten,
ich würd´ das alles lieber meiden.

Da lob ich mir die Sommerzeit,
bunte Blumen weit und breit.
Warm ist draußen, so wie drin,
da hat das Lachen noch nen Sinn.

Doch stets die Neugier bei mir siegt,
und den Verstand oft überwiegt,
bin ich am Heiligabend da,
und feiere mit wie jedes Jahr.

Gegessen wird, bis nix mehr geht,
gesoffen wird bis abends spät.
Am Neujahrsmorgen zahlt sich's aus,
der ganze Scheiß kommt oben raus.

Trotz allem muss ich leider sagen,
tut mich auch das Gewissen plagen,
Euch allen hier, ob Ost ` ob West,
Ich wünsche Euch ein frohes Fest!