Der Adventskranz

Vorigs Jahr hob i mi furchtbar g`ärgert über de teiern Adventskränz`. Do hob i mir gschworn, des passiert mir heier nimma.  

Selbst ist der Mann und als Büromensch host ja sowieso gschickte Händ. Z´erst fahr i oiso naus in`n Woid und suach Daxn. I bin a wenig pedantisch und hob net glei des Richtige gfund`n aba, nachdem i a hoibe Stund im Unterholz umnanda gschloffn bin, hab i s´ endlich ghobt, meine Prachtzweigerln. D`Hos`n konn i jetzt nimma braucha, weil de is voller Harz, Aber de war sowieso scho a bisserl eng, und de Farb` hot ma eigentlich no nia recht gfoin.

Am Parkplatz hob i dann no mit am Förster a paar Wort`- und dann glei drauf d`Hautfarb` gwechselt. In meiner Wuat muaß i nachad beim Zrucksteßn an kloana Baumstumpf übersehgn ham. Na ja, is ja hoib so wuid, i bin kaskoversichert mit 1000.-DM Selbstbeteiligung

Hoamwärts hob i dann no glei an Bleamedroht mitgnumma. Den hat`s zwar bloß auf der 50-Meter-Rolln gebn, aber mei, den konnst oiwei wieder braucha. I hob des Kranzerl dann recht festbundn  – und na hätt`s ma boid net glangt, de Rolln mit de fuchzg Meter.

Zu am scheena Adventskranz ghört freili aa a Adventständer. So Laubsaaglarbeiten hob i als kloana Bua scho recht gern gmacht. Inzwischen is ma natürlich scho fortschrittlicher und drum hob i ma im Heimwerkermarkt  glei no so a kloane Tischkreissog ogschafft Der Verkäufer war recht nett und hot ma ois guat erklärt. De han ja gar net so teier, solchene Sogn.

Irgendwia muaß i bei der Erklärung dann doch was überhört ham aber de Schwestern bei der Notaufnahme im Krankenhaus waren mindestens genauso freindli wia der Verkäufer. Ja, und am dritten Adventssonntag is er nachad doch no fertig wordn, der Malefizständer.

Insgesamt muaß i sogn, ist mir des Werk recht guat gelungen. Ma hot sein Spaß dro, es is a kreative Arbeit und ma spart doch a Hauf`n Geld beim Selbermacha. Des ko ma si leicht an de vier Finger abzähln.

Nächst`s Jahr (hot mei Frau gmoant) nächst`s Jahr kannt ma vielleicht wieder oan kaffa, an Adventskranz.

Themen in diesem Beitrag:

WeihnachtenAdvent