Noch ´n Essigspruch

Helmut Priester

Wenn Meister Fischer sagt ganz lässig:
von Vers zu Vers nur "trinke Essig!",
so find ich solches nicht gemein.
Denn mein Essig, der ist fein.
Gut in der Süßung - von der Säure `nen Schuss -
ist er mir ein Hochgenuss.

Plagt mich am Rücken oder Bein
oder wo sonst das Zipperlein -
liegt mir etwas schwer im Magen,
was mir gar nicht will behagen,
so sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.

Und plagt mich Kummer oder Pein
an Leib und Seele und Gebein,
was mich vielleicht gar unterdessen,
den Reim, der hier fehlt, läßt vergessen,
so sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.

Raubt dieser oder jener Kummer
am Ende mir gar noch den Schlummer.
so dass mir die Erquickung fehlt,
die mich erfrischt und neu beseelt,
so sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.

Bringt statt Freude, Lebenslust,
das Schicksal mir gar Dauerfrust,
und du entdeckst bei Nacht und Tag
nichts als nur Mühsal, Kummer, Plag,
so sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.

Denn wer an süßen Essig denkt,
ist in Gedanken abgelenkt.
Wohltat ist am Essig nippen,
ihn nicht in Mengen einfach kippen,
wie vielleicht mancher sorgenschwer
dies pflegt zu tun gar bei Likör.

Drum sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.
Auch wenn wer ahnt, wie es mir scheint,
dass alles nicht zu ernst gemeint:
Mein Essig ist mir Hochgenuss -
trotzt allem Frust und Überdruss.

Drum sag ich mir: Ach, das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig -
sagt auch der Spruch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör.
Ich kriege kein Delirium.
Ob dafür das Bakterium???

Denn das fühlt sich wohlig - gar sauwohl
im hefegährendem Alkohol,
und was einst war alkoholisch -
wandelt lustvoll es und wohlig,
zu Essig fein mir aus gutem Wein.
Das kann auch mal ein Apfel sein.

Und find`t mein Reimen nicht den Schluss -
und dies zu lesen brächt` Verdruss -
tritt gar - weh solchem armen Tropf! -
der Pegasus mich an den Kopf -
So sag ich schlicht mir: Das vergess ich.
Ich trinke lieber süßen Essig.