Kannst Du Dir vorstellen...

Ute Deisinger

Kannst du dir vorstellen, dass die Welt dich betrügt?
Dir das verweigert, was du zum Leben brauchst?
Kannst du dir vorstellen von deinem Reichtum abzugeben
an die, denen es längst nicht so gut geht wie dir?
Ich höre dich sagen, darüber habe ich noch nie nachgedacht.
Was aber kann ich dafür, dass ich mehr als andere habe?
Meine Vorhaben sorgten dafür, dass es mir gut gehen möge.
Und mir geht es gut. Dafür danke ich denen,
die dafür verantwortlich sind.

Kannst du dir vorstellen dein Brot mit einem Bettler zu teilen,
der nicht weiß wie es ist, richtig satt zu sein?
Kannst du dir vorstellen ihm ein Dach über den Kopf anzubieten,
ohne daran zu denken, dass dein Haus schmutzig werden könnte?
Nein daran habe ich noch nie gedacht, sagst du leise.
Und schickst gleich ein Aber hinterher.

Doch, ich kann mir vorstellen Hilfe zu geben
und auch zu teilen, wenn ein Mensch davon glücklich wird.
Das will ich tun.

Kannst du dir vorstellen abends ins Bett zu gehen
und zu dir selbst sagen: Ich habe Gutes getan, das macht mich froh!
Ja, ich kann es mir bei dir vorstellen, weil du die Welt bist
und mit der geringsten Hilfe gegenüber Anderen Herz und Verstand beweist.