Der Gummibaum

Hin und Her habe ich nachgedacht,
was Dir wohl besonders viel Freude macht.
Ich kam dann zum Schluss auf den Gummibaum,
der ziert jede Wohnung, schmückt jeden Raum.

Ich bin von Geschäft zu Geschäft gerannt,
aber nirgends den richtigen ich fand.
Denn eines ist klar, das siehst Du doch ein,
es musste der allerschönste sein.

Die Gärtnereien, bei meiner Ehr,
hatten alle keinen Gummibaum mehr.
Das standen Geranien, Palmen, Kakteen,
auch Alpenveilchen konnte man sehen,
auch die herrlichsten Zimmerlinden,
Der Gärtner meinte, Sie werden das richtige schon finden.

Ich war geschockt, dann verließ ich das Haus,
mit dem Gummibaum ist es bestimmt jetzt aus.

Auf dem Wochenmarkt war ich, versuchte mein Glück,
da standen Blumen - zigtausend Stück.
Dort sah ich Blumen, schön wie ein Traum,
doch wollte ich ja einen Gummibaum.

Ich war auf der Mainau am Bodenseestrand,
wo ich alles, nur keinen Gummibaum fand.
Ganz prachtvolle Blumen standen da,
so schöne gibt’s keine in Afrika.

Und wenn auch ganz Mainau keinen Gummibaum hat,
ich fuhr einfach weiter in eine andere Stadt.
Nach Bregenz kam ich und suchte dort,
doch waren die Gummibäume schon alle fort.

Ach, was gab ich mir für Mühe, doch alles vergebens,
ich konnte nicht mehr froh sein, meines Lebens.
Ich war in St. Gallen, schaute überall rein.
Haben Sie einen Gummibaum, die Antwort war NEIN!

So musste ich halt weiter reisen,
ich wollte Dir doch eine Ehr’ erweisen.
Ich rannte bergauf, ich rannte bergab,
mir brannten die Füße, ich machte fast schlapp.

Doch wo ich auch hinkam, ihr glaubt es mir kaum,
fand nirgends ich einen Gummibaum.
Verzweifelt fuhr ich wieder nach Haus,
der Gummibaum ging aus dem Kopf nicht mehr raus.

Doch in der Nacht, ich hatte einen Traum,
und ich sah ihn vor mir den Gummibaum!
Ich weckte schnell (Name des Partners), komm alter Gesell,
wir bauen uns selbst einen, steh auf und mach schnell.

So werkelten wir bis zum Morgengrauen,
ein herrliches Stück, schön anzuschauen!
Ich hoffe nun, mein/e Liebe/r, er wird dir gefallen,
nun pack ihn schon aus, und zeig ihn uns allen.