Abendmesse

Pfarrer: Die Abendmesse zum Geburtstag von Manfred

Alle: Eingangslied: Melodie „Der Mai ist gekommen"

Der Tag ist gekommen, gekommen sind auch wir,
zu Deinem Geburtstag wir gratulieren Dir.
Wir bringen Dir ein Ständchen und hoffentlich viel Freud.
Erhebet die Gläser und stimmt mit uns ein,
unser Manfred soll leben, soll immer glücklich sein.

Pfarrer: Lesung aus dem ersten Buch Manfreds:

Brief an die Trinkfesten und Arbeitsscheuen:
Vor einiger Zeit sagte Manfred zu seinen Verwandten und Freunden:
Mit Donner und brausen naht mein Geburtstag.
Kommt alle, die ihr hungrig und durstig seid, ich will Euch erquicken.
Dies sind die Worte Manfreds.

Alle: Dank sei Dir!

Alle Lied: Melodie: „Mein Vater war ein Wandersmann"

Die Zukunft bringt Dir Sonnenschein, viel Glück und viel Pläsier,
und jeden Tag ein Küsschen fein, das alles wünschen wir.

Pfarrer: Auf die Predigt wollen wir ausnahmsweise verzichten,
um uns nachher angenehmeren Dingen widmen zu können.

Wir hören nun die Fürbitten

Vorbeter: Liebes Geburtstagskind! Durch Deine Geburt vor 60 Jahren wurde diese Feier erst möglich.

Alle: Wir freuen uns!

Vorbeter: Oh, lieber Manfred, wir freuen uns, dass Du bei der Einladungen auch an uns gedacht hast.

Alle: Wir sind alle hier!

Vorbeter: Oh, Manfred, Du Urheber all unserer heutigen Freude.

Alle: Sei uns gegrüsst

Vorbeter : Oh, Manfred, Du leuchtender Stern am heutigen Abend.

Alle: Wir lieben Dich.

Vorbeter : Oh, Du Geburtstagskind, Du Spender der nächsten Rund.

Alle: Wir bitten Dich, erhöre uns.

Vorbeter: dass Deine Karin Dich noch lange verwöhnen wird.

Alle: Darum bitten wir.

Vorbeter: dass alle, die heute von nah und fern gekommen sind, noch lange mit Dir feiern werden.

Alle: Das wünschen wir

Vorbeter : Lieber Manfred, auch im Danksagen wollen wir Deiner gedenken, dass Du uns eingeladen hast.

Alle: Wir danken Dir.

Vorbeter: dass Du schon seit Monaten für diese Feier gespart hast.

Alle: Wir danken Dir.

Vorbeter: Lieber Manfred, Wir danken Dir für das gute Essen und hoffen, dass wir noch reichlich zu trinken bekommen. Möge dieser Abend für uns alle in guter Erinnerung bleiben.

Alle: Wir danken Dir.

Pfarrer: Vater unser, lasset uns gemeinsam lesen:

Liebes Geburtstagskind, welches artig bei uns sitzt,
Dein Name ist Manfred.
Dein Wille geschehe überall, besonders zu Hause.
Gib uns immerdar zu trinken und lass nicht zu,
dass jemand zu früh nach Hause geht.

AMEN

Alle: Melodie: „Gold und Silber lieb ich sehr..."

Nimm das Leben nicht so schwer, musst es mutig meistern,
und für das, was schön und herrlich ist, musst Du Dich begeistern.
Und zu Deinen Freunden hier, bau Dir eine Brücke.
Dann bist Du für jedermann stets der Mann im Glücke.
Dann bist Du für jedermann stets der Mann im Glücke.

Alle lesen:

Dir lieber Manfred, wünschen wir fürwahr
noch viele schöne Lebensjahr,
Darum wollen wir vor allen Dingen,
ein dreifach Gloria Dir singen.

Alle singen:

Gloria, Gloria, Halleluja
Gloria, Gloria, Halleluja
Gloria, Gloria, Halleluja
Unser Manfred lebe hoch!!!!!

Pfarrer:
In Liebe und Dankbarkeit wollen wir nochmals unseres
lieben Geburtstagskindes gedenken.
Danken für alles Gute, das er uns getan hat, und noch tun wird.
Mögest Du uns so erhalten bleiben, wie Du heute bist.
Auf dass es Dir wohlergehe, und dass Du ein sorgenfreies Leben
in Gesundheit im Kreise Deiner Familie verbringen kannst.
Mit diesen Wünschen auf den Lippen und einer trockenen Kehle
kommen wir zum Ende.

GEHET HIN ZUR THEKE!!!!!

Alle: So sei es.