Bierkur - Variante 1

Drückt dich mal das Leben schwer,
bist Du mutlos, innen leer,
kein Appetit, kein Sinn zum Lachen,
dann mußt Du eine Bierkur machen!

Die Arznei, die siehst Du hier,
17 Flaschen bestes Bier!

Am frühen Morgen trink ganz wacker,
erst mal ’ne Flasche Dinkelacker.
Soll Dich dann Dein Frauchen reizen,
greif' schnell zu Oberdorfer Weizen.
Zum Gurgeln und zum Zähneputzen,
kannst Du Calwer Eck Bräu nutzen.
Das Frühstück geht auch ohne Weck,
nimmst Du ein Gläschen Pils von Beck.

Nun stehe auf und lauf ein wenig,
doch in der Hand ein Pils von König.
Scheint vom Himmel hell die Sonne,
ist Stuttgarter Hofbräu eine Wonne.
Fällt vom Himmel Blitz und Regen,
ist das Andechser ein Segen.
Wenn’s dazu noch richtig kalt,
trinke gleich ein Hannen Alt.

Zum Mittagessen, glaube mir,
schmeckt am besten Budweiser Bier.
Tut Dich dann der Magen reizen,
trinke Erdinger Kristallweizen.
Suchst Du dann noch immer Trost,
mach mit Alpirsbacher Prost.

Zum Kaffee, zwischen drei und vier,
gibt es Münchner Hofbräu Bier.
Um sieben öffne heit’ren Sinnes
 die Flasche mit dem Namen Guinness.

Schwabenbräu zum Abendmahl,
das Echte ist die Erste Wahl.
Wenn Dich die Liebe übermannt,
reich Deiner Frau die rechte Hand,
vergiß dabei nicht mit der Linken
ein Gläschen Bitburger zu trinken.

Will deine Frau dann mit Dir trinken,
brauchst Du nicht gleich abzuwinken,
entscheide Dich und handle schnell,
für diesen Fall ist Pilsner Urquell.

Dann als kühler Abendsegen,
kurz vor dem zur Ruhe legen,
mußt Du unbedingt genießen,
Jever Pils, das Bier der Friesen.

Diese Kur ist kurz und schön
und man kann Erfolge sehn,
denn befolgst Du sie genau,
bist Du nachmittags schon blau!