Der Superschlüpfer

Die Hose besteht aus: 4 Putzlumpen (zu einer Hose zusammennähen)
2 Staublumpen (als Taschen annähen)
2 Edelstahltopfreiniger (unten zwischen Beine annähen)
zur Verschönerung der Hose vielleicht noch 2-3 Knöpfe annähen.

Gar manche Nacht musst ich bedenken,
was soll ich Dir zum Geburtstag schenken?
Denn gut und praktisch soll es sein,
da fiel mir dann ein Schlüpfer ein.
Du machst bestimmt nen Freudenhüpfer,
siehst Du den neuen Superschlüpfer.
Die Form des Schlüpfers hochmodern-
gefällt besonders gut dem Herrn.
Perlon und Nylon sind schon alt,
und außerdem wird s jetzt bald kalt.
Die Kunststoffzeiten sind vorbei ,
"Sackleinen" ist der neueste Schrei.

Er ist gemacht aus vierfach Leinen,
drum hält er stand den dicksten Beinen.
Die Haltbarkeit ist ausprobiert,
wird zudem auch noch garantiert.
Und praktisch ist er außerdem,
und auch im Tragen sehr bequem.
In diesen Taschen, seht wie fein,
kann man so manches stecken rein.
S´Verhüterli könnt hier verschwinden,
da wird so leicht es keiner finden.
Die andere Tasche jederzeit,
hält stets das Klopapier bereit.

Sehr zu beachten ist, ich bitte,
die Neuerung hier in der Mitte.
Der Zwickel, meist verdeckt durchs Hemd,
ist neuestes Bundesamtpatent.
Der letzte Schick ist dieser Zwickel,
das ist kein Messing, ist kein Nickel,
aus Wolle ist das Ding gemacht,
zugleich als Klima-Anlage gedacht.
Denn das Gewebe, zart und fein,
das läßt die Luft gut aus und ein.
Und rostfrei ist er außerdem
und auch im Tragen sehr bequem.

Von Ungeziefer allezeit
ist durch den Zwickel man befreit.
Klein Floh, keine Filzlaus von der Welt
sich in dem tollen Zwickel hält.
Du brauchst Dich gar nicht zu genieren
tu ihn doch gleich mal anprobieren.
Da siehst Du dann auch was Du hast,
und wir sehen, ob er Dir auch passt.
Und ist es mal mit dem Schlüpfer aus,
macht ( Namen Ehefrau) zwei Aufwischtücher draus.
von den Taschen, ach wie klug,
gibt es je ein Abstaubtuch.
Die beiden Bällchen, welch ein Zauber,
machen Topf und Pfannen sauber.

Zum Schluss wünsch ich Dir noch viel Glück,
mit diesem, meinem "Modestück".