Der Koffer unterm Bett

Doreen Behnke

Es ist ein Gedicht zur Überreichung eines Geldgeschenks. Ich hab es zum 60sten Geburtstag geschrieben, es ist aber eigentlich egal. Anzuwenden am Besten bei einem Männergeburtstag.
Man braucht, alles ziemlich schräg und alt:

- einen alten schäbigen Koffer
- Sonnenbrille
- Hut
- eine weiße Unterhose mit brauner Farbe präpariert
- Nachthemd für den Mann o.ä.
- Socken mit Löchern
- Gummistiefel
- Taschentuch mit Löchern
- 7 kleine Säckchen gefüllt mit Hartgeld (Also das Geschenk)

Liebe Leute ich kann euch sagen,
jetzt hat der ..........so einiges an Jahren.
Die Null wurde zum sechsten Mal plaziert,
und soll ich euch sagen, was nun passiert:
ich hab geschnüffelt, unter seinem Bett,
was ich da fand das war schon fett.
Er hat den Koffer gepackt zum Verreisen,
seht nur her, ich kann es beweisen.

Ich hab es gewagt, und reingeguckt,
bei diesem Anblick hab ich ganz schön geschluckt.
Diese Sachen wohl schon lange ihr Dasein fristen,
ich versuch's mal aufzulisten:

Es soll wohl in die Sonne gehn,
habt ihr schon mal so'n Ding gesehn?
Lieber ......... lass dir sagen,
heute kann man so was nicht mehr tragen.
Ich find die wirklich schrille,
Mensch ........... geh los und kauf dir ne neue Brille.

Das ist wohl kein Tiroler Hut,
du glaubst wohl, das Ding steht dir gut?
Mit nichten mein Lieber, ich sag's dir mit Wonne,
das Hütchen ist nur noch was für die Tonne.
Das Elend ist schon ziemlich groß,
hier für'n neuen - haste das Moos.

Dann hab ich die Sache weiter durchforstet, (Unterhose)
kann mir einer sagen, ob Baumwolle rostet?
Naja, ist egal, was kostet die Welt,
kauf dir ne neue - hier haste das Geld.

Zur Nacht gebettet, geh zur Ruh,
also mit diesem Teil kriegt man doch kein Auge zu.
Ich fass es nicht, sei bloß stille,
das sieht ja aus wie Agathas letzter Wille.
So kann man weder Frauen becircen,
noch die gemütliche Zweisamkeit würzen.
Das Ding ist wirklich fies,
hier haste - für'n neues- den Kies.

Ich hab echt gedacht es geht nicht mehr zu toppen,
Mensch ........... , woher haste den diese Socken?
Belüftung ist ja wirklich gut,
für diesen Trend allerdings, brauchste schon Mut.
Hier nimm hin eh' ich's bereue,
und kauf dir baldigst ein paar neue.

Gewundert habe ich mich gar,
über diese Stiefelpaar.
In Paris der letzte Schrei,
............, diese Zeit ist auch vorbei.
Ich zog los und hab gesammelt,
die riechen auch schon so vergammelt.
Mach dich bloß auf - ein bisschen flotter,
für ein paar neue hier der Schotter.

Und sollte dir die Nase tropfen,
mit dem hier kannste das nicht stopfen.
Du, .........., das gehört zum guten Ton,
frisch gewaschen, gebügelt - na du weißt schon.
Ich musste mir die Haare raufen,
hier haste Geld, dann kannste dir ein neues kaufen.

Ach, ihr Lieben ist nun klar,
warum ich fand dies sonderbar?
All die Lumpen Stück für Stück,
mit so was hat man doch kein Glück.
Doch braucht er sich ja nicht mehr sorgen,
und wenn's nicht reicht - kann er was borgen.