Die Tasse (50. Geburtstag)

Rudolf Herzig

Wir schenken Dir, ist das nicht klasse,
ne schöne, große, dicke Tasse!
Bist Du mal froh, wie heute hier,
Dann trink aus dieser Tasse Bier!

Probier auch mal, ob es dir schmeckt,
trinkst Du aus dieser Tasse Sekt.
Und fühlst Du Dich mal schlapp und flau,
aus dieser Tasse trink Kakao!

Mach es wie jeder kleine Knilch
Und trink aus dieser Tasse Milch.
Tut Dir der Magen einmal weh,
dann trink aus dieser Tasse Tee!

Macht Kummer Deinen Rücken krumm,
dann trink aus dieser Tasse Rum.
Und sind Dir mal die Beine schwer,
trink aus der Tasse schnell Likör!

Und hattest Du mal ganz viel Schwein,
so trink aus dieser Tasse Wein!
Macht Dir die Arbeit ganz viel Mühe,
so trink aus dieser Tasse Brühe!

Hast Du nen Kater nach ner Sause,
so trink aus dieser Tasse Brause!
Hat Dich Sybille mal geschafft,
dann trink aus dieser Tasse Saft.

Erscheint im Traum die tolle Lola,
so trink aus dieser Tasse Cola.
Streikt bei deim Honda der Anlasser,
so trink ein, zwei, drei Tassen Wasser.

Ist Dirs Theater mal ganz schnuppe,
so trink aus dieser Tasse Suppe.
Zu einem schönen Tortenschmaus.
Schmeckt auch mal Kaffee da heraus.

Und kaufst Du mal die Katz im Sack,
aus dieser Tasse trink Cognac.
Regst auf Dich über Lothar Bisky,
trink aus der Tasse auch mal Wiskey!

Bist Du enttäuscht und sagst dann schade,
so trink daraus mal Schokolade!
Mach sauber dann die Tasse lässig,
mit ein,zwei Spritzern von dem Essig!

Machst in der Tasse Du mal Soße,
so klecker Dir nichts auf die Hose!
Passierst und Du gerätst in Wahn,
so hilft Dir nur noch Baldrian!

Ob heiß, ob kalt, im Fall des Falles,
schmeckt aus der Tasse einfach alles!
Und fehlt Dir mal der nötge Zunder,
so füll die Tasse mit Burgunder!

Im Odenwald und in der Pfalz
Wird darin auch gehortet Salz!
Doch sollst Du der Versuchung fliehn,
daraus zu trinken mal Strychnin!

Sei kein Verderber und kein Mucker,
und füll die Tasse mal mit Zucker!
Schmeckt Dir das Essen mal ganz fade,
so schlürf daraus mal Remoulade!

Hast Du vom Krimskrams eine Masse,
dann heb ihn auf in dieser Tasse!
Suchst Du fürs Spargeld einen Platz,
dann schau nur, diese Tasse hats.

So soll in künftgen Lebenszeiten,
Die Tasse treulich Dich begleiten.
Stell sie ins Fach, auf eine Bank,
so hast Du alle Tassen stets im Schrank.

[Ergänzungsidee von Gerno Pape]

Doch heut an Deinem 50'ger Fest
halt diese Tasse richtig fest.
Denn was darin, ist nur für Dich,
es wird erfreun Dich sicherlich.

Sie ist gefüllet mit Papier,
sehr wertvolles, das glaube mir.
Drum laßt uns heben unsre Tassen,
den [Name] wir hoch leben lassen.