75. Geburtstag von Wolfgang Kieselmann

Heinz Dietz

(AN DER NORDSEEKÜSTE)

1. Wolfgang wird heute 75 Jahr
und da feiert die ganze Herzsportschar,
lasst die Gläser klingen ja so singen wir.
Stoßen an mit Wein und auch mit Bier.

Refr:
Lasst die Gläser klingen,
dass es nur so schallt,
denn mit 75
ist man noch nicht zu alt.

2. Wolfgang du hast schon manchen Sturm erlebt,
doch heut woll’n wir feiern dass die Erde bebt.
Jetzt bist du 75 drum singen wir
viva viva Wolfgang wir alle sind hier.
Refr:
Lasst die Gläser klingen,…

3. Trinken wir auf Wolfgang und die 75 Jahr.
Hundert soll er werden, das wär wunderbar.
ein Pforzmer Kind war er, der Güterstroß
so en richtiger Lausbub, I saags jo bloß.
Refr:
Lasst die Gläser klingen…

4. Doch das Leben war hart und karg noch dazu,
aber er spielte Streiche und wir schauten zu.
Mit 15 zog er nach Büchenbronn um
Denn der Wolfgang der war ja net dumm.
Refr:
Lasst die Gläser klingen…

5. Werkzeugmacherlehre die schmeckte ihm nicht.
drum zog er ständig ein langes Gesicht.
Lehrer werd ich, die Idee die ist gut.
Seine Familie ist stolz wegen seinem Mut.
Refr: Lasst die Gläser klingen…

6. Lehrer war er in Niefern von Anfang an.
Die Schüler verwundert was er alles kann.
Kollegen und „Innen“ waren auch auf ihn stolz.
Da er gemacht aus ehrlichem Holz
Refr: Lasst die Gläser klingen, …

7. Er ist mit Eifer bei der Feuerwehr
und dazu noch Leiter der Jungend ohjear.
Auch als das Herz nicht mehr so machte mit,
Da kam der Ernst und machte ihn Fit.
Refr: Lasst die Gläser klingen, …

8. Er kam zu uns in die Herzsportgrupp,
drum sind wir so eine lustige Trupp.
Das Schnürlesspiel macht ihm besonders viel spaß.
Da gibt der Wolfgang noch mal richtig gas.
Refr: Lasst die Gläser klingen, …

9. Abenteuerreisen ist auch seine Welt.
Dazu braucht er viel Mut und wenig Geld
Wer fährt schon mit der Transib-Bahn,
bis zum Baikalsee, glaubt das ist der Wahn.
Refr: Lasst die Gläser Klingen ........

10. Lang ist er in Rente und es geht ihm gut,
Darum ziehen wir vor ihm all den Hut.
Aber jetzt machen wir Schluss und hören auf
Denn ungeduldig die Kollegen und Lieber „Sauf“.
Refr: Lasst die Gläser klingen,…