Happy 50

Martina Decker

Als Gast heut gratulier` ich Dir
Zu einer „ eins plus vier „
Mit einer „null“ noch hinten dran
Weiß jeder, 50 ist der Mann

Man muss ganz ehrlich sagen,
der Sturm und Drang aus Jugendtagen
er wich der Ruhe und Gemütlichkeit,
der Reife und Verlässlichkeit.

Die 50 wird Dich nun begleiten,
auf allen Wegen und zu allen Zeiten.
Schon morgens vor dem Spiegel
Da wird`s Dir richtig übel:

Denn dort, wo früher blonde Wellen,
da häufen sich die kahlen Stellen.
Der Muskelbauch, einst hart und straff,
er wurde in den letzten Jahren schlaff.

Dafür sich Muskeln und Gelenk versteifen,
wie soll man(n) das begreifen??
Für den Effekt an andrer Stelle
braucht es jetzt öfters eine blaue Pille.

Fürs bessre Sehn muss eine Brille her,
gut Hören geht nicht mehr,
statt nachts mit Freunden um die Häuser ziehen,
willst Du jetzt lieber TATORT sehen.

Der Blutdruckwert... nach oben offen,
der Leberwert lässt auch nicht hoffen.
Dem Herzinfarkt gefährlich nah
Und Kürbiskerne für die.......

Was früher „noch nicht“ ist heute „nicht mehr“
Statt „halb voll“ ist das Glas jetzt „halb leer“

Ein steter Gast wird früher oder später
Dein Versicherungsvertreter.
Diskret fragt er nach Alter und Gebrechen,
hat hier und dort was angestrichen;
Ein letzter Blick noch in die Akten,
dann offenbart er Dir die Fakten:
Vorsorge sei jetzt dringend nötig,
in diesem Alter ist ja alles möglich.

Doch trotzdem darfst du nicht verzagen,
lass Dir zum Schluss noch dieses sagen:

Vor hundert Jahren war`s ein Segen,
als Mann die 50 zu erleben.
Das nahe Ende schon vor Augen
Mocht` er an eine Zukunft nicht mehr glauben.

Der Mann von heute, er darf hoffen,
ihm stehen alle Türen offen:
Vital Plus 50 – die Gymnastikgruppe
ist eine wirklich nette Truppe.
Die Volkshochschule macht perfekt
Senioren fit fürs Internet.
Die Grauen Panther suchen Aktivisten,
beim DRK gibt`s Notfall-Listen,
der VdK lädt wieder ein
zum lustigen Beisammensein.
Darfst jetzt Seniorenreisen buchen
mit Kaffee und mit Kuchen...
Verkaufsveranstaltung inklusive!
Das nenn` ich Perspektive !

Natürlich kannst Du auch studieren,
und Funsportarten ausprobieren,
Kombi gegen Coupè tauschen,
dich an Extasy berauschen.
Feste feiern, wie sie fallen,
Urlaub machen in St. Gallen,
in Techno-Schuppen tanzen geh`n
gute Kinofilme seh´n.

Wer die Wahl hat, hat die Qual,
das trifft den Jungsenioren alle Mal.

Zum Trost sei noch gesagt,
wenn Dich Dein Alter zu sehr plagt,
die Frauen mögen reife Männer.
Ihr seid die wahren Renner
Bei Instituten, auf dem freien Markt:
Ihr wisst, wie man ein Auto parkt,
haltet galant die Türen auf,
tragt die Tüten bei dem Großeinkauf.
Ihr geht die Treppe nach den Damen hoch und vor ihnen herunter,
auch nachts seid ihr noch ziemlich munter.
Geschickt helft ihr den Frauen in den Mantel,
dank euch floriert der Blumenhandel.
Macht euren Frauen regelmäßig Komplimente
Und schmückende Geschenke.

Ihr macht das Frauenleben angenehm....
Ohne Euch wär`s doch nur halb so schön.