Der Geburtstags-Siebenkampf

Holger Pries

Spiel-Idee für eine sportliche Geburtstagsfeier:

Das Geburtstagskind muss einen Parcours mit sieben Sportübungen absolvieren.
Ein Freund tritt als Trainer auf, andere Freunde unterstützen als Assistenten an den sieben Stationen die sportliche Übung des Geburtstagskindes.
Zu Beginn wird beim Kandidaten Blutdruck gemessen und ein Doping-Test (Eimer und ein Stück Gartenschlauch, dem Kandidaten unterhalb der Gürtellinie vor den Bauch halten!) durchgeführt.

Jede Übung muss vom Kandidaten 10 mal absolviert werden.
Der Trainer gibt mit Trillerpfeife/Klappbrett das Startzeichen für jede Übung, das Publikum zählt bei jeder Übung lautstark mit: eins, zwei, drei,.............zehn.

Der Trainer erläutert die jeweilige Übung in Versform.
Wenn der Kandidat die jeweilige Übung beendet hat, bekommt er vom Assistenten eine Medaille umgehängt, bei dieser Gelegenheit kann jeder Assistent sein Geburtstagsgeschenk individuell überreichen.

Auftritt des Trainers mit Klappbrett
Blutdruck messen (Messgeräte!)
Doping-Test (Eimer/Stück Gartenschlauch!)

Der Parcour mit 7 Etappen:

  • 10 Kniebeugen
  • 10 Kreise mit dem Hulahoop-Reifen
  • 10 Sprünge mit dem Springseil
  • 10 Sprünge Sackhüpfen
  • 10 Schritte vorwärts auf dem Stepper
  • 10 Pumpbewegungen mit dem Bauchroller
  • 10 Tretbewegungen mit dem Standfahrrad

Folgendes wird für dieses Spiel gebraucht:

  • Klappbrett
  • Trillerpfeife
  • Stopp-Uhr
  • Stepper
  • Hulahoop-Reifen
  • Hüpfsack
  • Springseil
  • Standfahrrad
  • Bauchtrainer
  • Blutdruck - Messgerät
  • Eimer
  • Gartenschlauch

Der Geburtstags-Siebenkampf

Ach was muss man oft von faulen
Männern hören, die oft maulen,
die, anstatt der Frau Blumen zu kaufen,
lieber in der Kneipe einen saufen,
dauernd meckern mit den Kindern
und versohlen ihnen dann den Hintern,
ständig mit den Nachbarn streiten
und im Ort nur Ärger und Verdruss bereiten.

Ganz anders ist da unser XXX,
freundlich zu allen, Gott sei Dank,
er würde seine Frau auf Händen tragen,
liebt es zu schieben seinen Kinderwagen,
geht samstags gern die Strasse fegen
und abends dann die Blumen pflegen
den Nachbarn ist er wohlgesonnen
und hat im Ort hohes Ansehen gewonnen.

Als junger Mann, das ist schon her ganz lange,
da war er dünn und hager, wie ‚ne Bohnenstange,
die Rippen konnt’ man sehn und auch
die Muskeln auf dem Waschbrettbauch.
Apollo war ja eine Null dagegen.
So ließ er sich denn trefflich pflegen
von Sigrun, seiner Kuschelmaus.
Sie kochte für das Bärchen stets zu Haus
leckeres Essen, gab ihm zu trinken auch,
die Muskeln wurden stärker auf dem Waschbrettbauch.
Und aus dem Bärchen wurde langsam dann ein Bär!
Sportliche Figur? Das ist schon lange her!

Sorgen macht sich nun die Nachbarschaft:
Hat dieser alte Mann denn noch die Kraft,
sich auch noch sportlich zu beweisen?
Los, zeig es uns:
Du gehörst noch nicht zum alten Eisen!

Vorbereitet ist für Dich hier ein Parcours
Mit sieben Übungen für die Figur.
Zwar wird der innere Schweinehund Dir sagen,
soll ich denn diesen Blödsinn wagen?
Ach lieber Frank, tu uns doch bitte allen
Für Deine Fitness und Figur diesen Gefallen !
Und falls Du dabei kommst ins Schwitzen,
macht nix, danach kannst Du ja wieder sitzen.

Wir wissen alle, heutzutage
Was man auch macht, mit Müh und Plage,
am besten geht’s mit Motivation.
Vorbereitet ist daher auch schon
die Unterstützung durch den Trainer mit dem Klappbrett,
und auch die Nachbarn sind so nett
und werden Dir bei jeder Übung assistieren
Versprochen: DU gewinnst ! DU kannst gar nicht verlieren!

Jo is dä Dräna denn scho dä?
Vön Dienamo Dräsden? Is doch klä!
(Auftritt Trainer im alten Trainingsanzug und Klappbrett/Trillerpfeife)

Jetzt noch schnell Puls und Blutdruck messen,
den Doping-Test auch nicht vergessen,
und es folgt nun also gleich
für die Figur der erste Streich.

1. Kniebeugen

Nun wollen wir zur Sache gehen,
mach mal Kniebeugen, so etwa zehn,
weniger, das wäre Schonung,
schaffst Du es, bekommst Du zur Belohnung
eine Medaille angehängt an Deine Brust,
denn Sport macht frei und fördert auch die Lust.

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der erste Streich
für die Figur, der zweite folgt sogleich.

2. Hulahoop-Reifen

Hier sollst Du Dich nun beweisen,
lass den Reifen mehrmals kreisen
rund um Deinen Waschbrettbauch
ist man dicker, geht es aber auch.
Schaffst Du es zweimal, dreimal, oder gar vier,
kriegst Du zum Ansporn ein Glas Bier,
lässt Du den Reifen zehnmal kreisen
dann werden wir dich loben, preisen,
dann bekommst du von uns als Geschenk
Jim Beam mit Cola, dein Lieblingsgetränk.

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der zweite Streich
für die Figur und der dritte folgt sogleich.

3. Springseil

Bei dieser Übung sollst Du springen schnelle
mit beiden Beinen hoch an einer Stelle,
dabei das Seil hindurchgeführt
doch mit den Beinen nicht berührt,
Zehnmal, das reicht zur Senioren-Olympiade,
sonst gibt es leider Punktabzug und das wär schade.

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der dritte Streich
für die Figur und der vierte folgt sogleich.

4. Sackhüpfen

Hier sollst Du nun hurtig schlüpfen
in den Sack und damit hüpfen.
Los, zeig’s uns, das geht nämlich auch
mit einem durchtrainierten Waschbrettbauch!
Zehnmal bitte, hin und her,
für sportliche Bärchen ist das gar nicht schwer!

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der vierte Streich
für die Figur, der fünfte folgt sogleich.

5. Stepper

Hier sollst Du nun kräftig vorwärtsgehen,
kommst leider nicht vom Fleck, Du wirst schon sehen,
Du kannst ruhig ganz schnell schreiten
Wir stehen daneben und werden Dich begleiten,
zehn Schritte bringen Dich weiter voran
auf dem Weg zum sportlich durchtrainierten Mann!

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der fünfte Streich
für die Figur, der sechste folgt sogleich.

6. Bauchtrainer

Gut Essen, wenig Sport, das wandelt Muskeln um in Speck,
benutzt Du dies Gerät, dann geht das weg,
dann wird aus Speck zurück das Muskelfleisch entstehen,
Du musst es jetzt nur tun, dann wirst Du’s sehen.
Du musst jetzt zehnmal kräftig pumpen, dann
wirst Du wieder ein muskulöser Waschbrettbauch-Mann!

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Dieses war der sechste Streich
für die Figur, der siebte folgt sogleich.

7. Standfahrrad

Hier sollst Du treten nun in die Pedale,
zur Erbauung aller hier im Saale,
Du wirst schon sehn, wohin das führt,
bald bist Du bestens durchtrainiert,
zehnmal sollst die Beine Du bewegen
danach kannst Du Dich endlich auf die Trage legen.

(Der „Trainer“ klappt mit dem Klappbrett, das Publikum zählt: 1, 2, 3, 4, 5 ....10)

Lieber XXX, Du hast alle Medaillen gewonnen.
Den Weg zum sportlichen „Dreißiger/Vierziger/Fünfziger“ hast Du nun begonnen.
Zum Beweis Deiner Leistungen bekommst Du diese Urkunde,
die Medaillen in Ehren trage, und nun klingt es aus aller Munde:

Happy birthday to You
happy birthday to You,
happy birthday, lieber XXX,
Happy birthday to You !!