Selbstgenähter blauer Teddybär zum 50. Geburtstag auf schwäbisch

Alexandra Anders-Hauber

 

Onser Linda hot an g'schickda Mo,
der eigentlich elles ko.
D'Ralf mit seine Talende,
hot überall Arbeit ohne Ende.

Onde Dei Kender sen au scho groß,
dia brauchat die nur manchmol bloß.
Sen nemme so oft im Haus,
oder ziagat se gar scho aus.
Drom hemmer denkt,
das mir Dir "Ebber" schenkt.
"Ebber" mit Hoor auf d'r Bruscht,
an dia de oifach kuschla muscht.

Mit seine schene schwarze Auga,
wir er Dir a lächla ens G'sicht zaubra.


"Ebber" der wardet d'r Hoim auf die,
oder got mit ei'kaufa, mault aber nie.

"Ebber" der die au mol unterhält,
Dir aber net ens Wort nei fällt.
Der die unterstützt bei d'r Hausarbeit,
bis Dei Ralf isch endlich so weit.

"Ebber" der net eifersüchtig isch,
egal wie lang oder wo Du au bisch.
Der isch oinzigartig auf d'r Welt,
mir hoffat, dass er Dir au g'fällt.
Selber g'macht isch er au,
von Kopf bis Fuß ganz blau.
Viel Glück ond G'sondheit, des wünschat mit Dir,
die Anders-Hauber auf Hüla, die vier .