Festordnung

Das Fest beginnt mit seinem Anfang.

Jeder Teilnehmer hat so zahlreich wie eben möglich zu erscheinen.

Jeder, der zu spät kommt, hat sofort umzukehren und früher zu erscheinen.

Es dürfen nicht mehr als alle sprechen, da sonst ein grässlicher Kanon entsteht.

Zur besseren Verständigung ist nur mit vollem Munde zu sprechen.

Das Rauchen am Tisch ist nur den warmen Speisen gestattet.

Zu dem die Schüssel kommt, der nehme das beste Stück, bevor es sein Nachbar erwischen kann.

Wer dem Brautpaar in ewiger Erinnerung bleiben will, hat mindestens 2 Kisten Bier, l Torte und das wertvollste Geschenk mitzunehmen.

Jeder Gast hat nur Anspruch auf einen Stuhl, das Brautpaar hingegen hat Anspruch auf zwei.

Wenn der Bräutigam redet, haben alle anderen zu schweigen, da er ab morgen sowieso nichts mehr zu sagen hat.

Stänkereien über und unter dem Tisch sind untersagt.

Mit dem Finger in das Bier des Nachbarn zu stippen ist untersagt.

Der Aufenthalt unter den Tischen ist vor 22 Uhr nicht erlaubt.

Sollte jemand am Wackeln der Wände erkennen, dass er das Getränk nicht vertragen kann, hat er ohne Aufsehen zu erregen unter den Tisch zu verschwinden.

Die erworbenen Affen sind morgen als Kater abzugeben.

Das Ergreifen falscher Beine unter dem Tisch ist verboten.

Es soll eine große Sauferei werden, jedoch darf bei aufrechtem Gang kein Getränk aus dem Mund laufen.

Der erste, der nach Hause geht, hat unbedingt auf den Letzten zu warten. Jeder hat so lange zu bleiben, bis der Vorletzte gegangen ist.

Jeder ist zum Mitsingen verpflichtet, auch die, die zu Hause keine Stimme haben.

Das Beschädigen junger Bäume auf dem Heimweg ist verboten.

Das Fest hört auf, wenn keiner mehr da ist, wird aber spätestens am ___________ (Tag der Silbernen Hochzeit) fortgesetzt.

Die Paragraphen treten ab sofort in Kraft.

Sitzverteilung

Alle Teilnehmer sitzen der Reihe nach und zwar so, dass einer neben dem anderen sitzt.

Als Sitzgelegenheit sind nur Stühle zu benutzen. Stühle sind nach Möglichkeit warm zu halten, damit sich bei etwaigem Stellungswechsel keiner erkältet. Zu heiße Stühle sind abzukühlen, es könnte sich sonst jemand den Mund verbrennen.