Gedichte für das Fest der Liebe

Weihnachten ist so viel mehr, als nur das Fest zur Geburt von Jesus Christus. Heute ist Weihnachten ein weltweites Ereignis der Nächstenliebe, der Familie und der guten Wünsche für alle, die einem am Herzen liegen.

Wann sonst, schenken wir uns so viele kleine oder große Sachen, teilen besinnliche Tage und übermitteln freundliche und liebevolle Grüße in alle Welt. Firmen senden wohlwollende Karten an Mitarbeiter, Kunden und alle verbundenen Unternehmen. Familien grüßen sich, persönlich, online oder mit Handgeschriebenem. Unter Freunden, Bekannten, Nachbarn und allen lieben Menschen werden Grüße und Botschaften ausgetauscht.

Selbst wenn Gedichte, Grüße und handgeschriebene Karten in der modernen Welt oft schon ausgedient haben, zu Weihnachten werden wir wieder so richtig nostalgisch, dichten, wünschen und schreiben.

Zu keiner anderen Zeit des Jahres werden Menschen so kreativ und spendabel wie zu Weihnachten. Ausgegeben wird nicht nur für materielle Dinge, auch der Weihnachtsgruß, das Wort, der geschriebene oder persönlich vorgetragene Wunsch nehmen wieder an Bedeutung zu.

Wir wollen etwas mitteilen, Danke sagen und nicht zuletzt auch alles Gute für den bald auf Weihnachten folgenden Jahreswechsel übermitteln.

Dabei legen viele Menschen Wert darauf, für jede Persönlichkeit einen passenden Weihnachtsgruß, Weihnachtsgedichte oder originelle Weihnachtssprüche auszusuchen.

Selbst schreiben oder auf traditionelle Weihnachtsgedichte zurückgreifen?

Vor dieser Frage stehen wir jedes Jahr: Selbst dichten, schreiben und grüßen oder dürfen es auch Weihnachtssprüche online oder aus Büchern sein?

Beides geht. Wer begabt ist und gerne dichtet und schreibt, kann gerne eigene Kreationen versenden. Doch das liegt nicht jedem.

Es wird auch von kaum einer Person wirklich erwartet, dass Weihnachtskarten und Grüße selbst gemacht oder gedichtet sind.

Auf Datenbanken mit Weihnachtssprüchen und klassische Weihnachtsgedichte zurückzugreifen ist gerade zu Weihnachten absolut in Ordnung und kommt jederzeit gut an.

Schön ist eine Kombination aus einem eleganten Weihnachtsgedicht, einem Spruch und einer kurzen persönlichen Botschaft.

Diese Dinge sollte ein gelungener Weihnachtsgruß enthalten:

  • geschmackvoll und passend zur Person ausgewählt
  • Weihnachtssprüche oder Weihnachtsgedichte
  • zusätzlich ein kurzer oder längerer persönlicher Absatz
  • Weihnachtsgrüße unbedingt immer persönlich unterschreiben!

Klassische Gedichte zu Weihnachten, modern oder witzig?

Weihnachten ist ein Fest der Besinnlichkeit, der Familie und des Lichtes. Das Nostalgische, die familiären Wurzeln, Geschichten und Poesie gehören zu diesem Fest dazu.

Allzu moderne Sprüche, Wünsche und Grußkarten sind nur dort angebracht, wo sie sicher passen. Frech und witzig darf es unter Freunden und engen Familienangehörigen zugehen.

Ansonsten orientiert sich die Weihnachtsgruß-Etikette nach wie vor an den Traditionen, ist von besonderer Höflichkeit und Herzlichkeit geprägt.

Klassische Weihnachtsgedichte passen zu besonders persönlichen Beziehungen, Freunden der Poesie und der Worte.

Kurzlebigere Sparten, geschäftliche Serien-Weihnachtskarten und Glückwünsche zu weniger vertrauen Menschen kommen besser mit kürzeren und allgemein gehaltenen Weihnachtssprüchen an.

Welche Formen sind heute gängig und erlaubt?

Zu Weihnachten sind Karten und Grüße aus Papier immer noch die Klassiker. Trotzdem haben auch E-Mails, Tweets, WhatsApp-Nachrichten und andere Social Media Kommunikationswege schon ihren festen Platz bei den Weihnachtsgrüßen.

Die Devise heißt: Weihnachtsgrüße und Weihnachtsgedichte müssen zur Art der Beziehung passen. So manch eine Firma versendet heute schon die Grüße online, nicht zuletzt auch um das hohe Papiermüllaufkommen zu Weihnachten zu reduzieren.

Im Business-Bereich kommt das auch gut an. Umso wichtiger ist es in diesem Fall, dass die Botschaft stimmt. Der Weihnachtsgruß sollte nicht unter vielen anderen untergehen, sondern einzigartig, herzlich und bewegend sein.

Schöne Gedichte zu Weihnachten, originelle oder besinnliche Sprüche treffen in die Herzen der Empfänger. Wenn die Botschaft einzigartig ist und berührt, kann die Form der Übermittlung zweitrangig sein.

Ein singendes Weihnachtstelegramm

Auch das gibt es: Telegrammdienste und Glückwunschboten überbringen zu Weihnachten Blumengrüße, kleine Geschenke und Botschaften. Das ist ein ganz besonderer Weg, die Lieben, die weit weg wohnen, zu grüßen und für eine echte Überraschung zu sorgen.

Einmal mehr zählen bei dieser Grußform die persönliche Komponente und der passende Spruch und besonders herzliche und liebevolle Weihnachtsgedichte.

Beiträge:
Stile:
Für Wen?
{content}