Pantomime Partyspiel

 

Vier Freiwillige. Drei müssen aus dem Raum gehen einer bleibt. Er bekommt eine Geschichte vorgelesen und muss sie pantomimisch darstellen. Danach wird der erste Freiwillige hereingholt. Nun muss der erste Freiwillige dem zweiten die Geschichte nur durch Pantomime darstellen, der dann dem dritten und so weiter. Der letzte Freiwillige muss sie dann ebenfalls pantomimisch darstellen, danach wird die Geschichte nochmal vorgelesen und der erste Freiwillige spielt wieder zum gelesenen.

Vorschlag für eine Geschiche:
Es war einmal ein Ritter der lebte in einem Turm. Eines Tages sah er aus dem Fenster und erblickte in der Ferne einen anderen Turm in dem eine schöne Prinzessin lebte. Er rannte die Stufen seines Turmes hinab, schwang sich auf sein Pferd und ritt zum anderen Turm. Dort sprang er von seinem Pferd ab und rannte die Stufen zum Turm hinauf. Er küsste die Prinzessin und nahm sie auf den Arm. Doch mit der Prinzessin in den Armen passte er nicht durch die Türe. Also warf er die Prinzessin aus dem Fenster, rannte die Stufen hinab und fing sie wieder auf. Er setzte sie auf sein Pferd, schwang sich ebenfalls darauf. Gemeinsam ritten sie zu seinem Turm. Dort sprang er vom Pferd, hob die Prinzessin hinunter und trug sie die Stufen hinauf. Und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute dort.