Gedicht zum Taufgeschenk (ein Apfelbäumchen)

Jörg Freutel

Ein Apfelbäumchen, noch recht klein und karg,
das will ich Dir heute schenken.
Erinnern soll es Dich an diesen Tag,
so kannst Du immer daran denken,
dass heut, zwischen Abendbrot und Kuchen,
dieses Bäumchen ward gesetzt.
Fortan kannst Du es jeden Tag besuchen
Und sehen, wie es weiterwächst.

Das Bäumchen wird einst Früchte haben,
Große Äpfel, schön und rund!
Und irgendwann kannst Du
zu Deinen Kindern sagen:
„Dieser Baum hat seinen Grund!
Denn er wurde mir zur Taufe einst gegeben, und ist mit mir gewachsen.“

Mögen in Deinem langen und gesunden Leben, mit Dir noch viele Apfelbäumchen wachsen!