Gratulation für einen Fremdwortliebhaber

Doreen Behnke

Inkomparabler (unvergleichbarer) .....!
Weil Du faktisch (tatsächlich) heute Geburtstag hast, sind wir kulant
(entgegenkommend) und lassen Deiner Libertinage (Zügellosigkeit) freien Lauf.
Da Du uns zu einem modestem (bescheidenen) Dinner geladen hast, stellen wir
uns nicht morbid (kränklich) und feiern mit Dir Deinen Geburtstags-
Kulminationspunkt (-Höhepunkt). Es wäre dissonant (unschön), wenn Du Dein
Peplon (griechisches Gewand) nicht für uns angelegt hättest.
Bevor Dich ein Kollaps (plötzlicher Schwächeanfall) tangiert (berührt), darfst
Du Dein Präsent (Geschenk) palpieren (tastend untersuchen).
Wir hoffen natürlich auf multiplexe (vielfältige) Speisen und Getränke. Nach
dem lukullischen (üppigen) Mahl werden wir selbstverständlich Deine Latrine
(primitive Toilette) in Anspruch nehmen.
Wir werden Deinen Nimbus (Heiligenschein) huldigen (ehren) und unsere
Dehydration (Austrocknung) neutralisieren (aufheben).

In toto (im Großen und Ganzen) wollen wir nicht palavern (lange nutzlos reden),
wir hoffen, dass die Vögel für Dich singen, der Postbote Säcke voller
Glückwunschkarten für Dich bringt, Dein Toast nicht verbrennt, Du eine Menge
Geschenke bekommst, Dein Badewasser warm bleibt, Dir die Seife nicht
runterfällt, Dir jemand sagt, dass er Dich liebt, Deine Wünsche in Erfüllung
gehen und einen sehr schönen Geburtstag.

Happy Birthday