Für Helmut zum 60. Geburtstag


Du feierst Deinen Geburtstag heut,
gekommen sind gar viele Leut.
Sie wollen -wie könnte es anders sein?-
zur Feier des Tages sich mit Dir freun.
Hab keine Angst, wir wollen nicht singen,
wir wollen Dir jedoch was bringen.

Bald kommt für die Feier die Rechnung- viel Geld!
Aber Du weißt wie es ist auf dieser Welt
und weil keiner beim Wirt die Rechnung kennt,
helfen wir Dir alle mit 1Cent. (1 Cent einwerfen)

Aber in den Zeiten der starken Inflation
ist 1 Cent der blanke Hohn.
Deine Feier ist natürlich viel mehr wert,
durch einen Extra-Euro fühlst Du Dich sicher geehrt. (1 Euro einwerfen)

Deine Gäste brauchen nicht abzuwinken,
sie können gut essen und auch gut trinken.
Und niemand kann das Geld von den Bäumen pflücken,
drum werden wir noch einen Fünfer in den Eimer drücken. (5 Euro einwerfen)

Ja, liebes Geburtstagskind, das hast Du nicht gedacht,
alle Freunde zusammen bis spät in die Nacht.
Was sollen wir schenken?
Bücher, Geräte oder Wein?
Nein. Lieber geben wir noch einen Zehnerschein. (10 Euro einwerfen)

Man braucht viel teure Sachen auf dieser Welt.
Du feierst trotzdem, das kostet viel Geld.
Die DM wurde halbiert zum Teuro,
drum helfen wir nochmals mit 20 Euro. (20 Euro einwerfen)

Du merkst, wir machen uns nichts aus den Kohlen,
hoffen aber Du lässt uns nun einen Schnaps schnell holen.
(Warten auf Schnaps, eventuell Hinweis wiederholen!)

Jetzt reicht es auch, wir geben Ruh‘.
Zum Schluss legen wir noch einen Fünfziger dazu.
(50 Euro einwerfen & Schnaps austrinken!!)