Club der alten Kacheln

Peter Strobel

Urkunde "Club der Alten Kacheln"

Hiermit wird Frau (Name einfügen) mit dem heutigem Tage im Club der "Alten Kacheln" aufgenommen.

"Alte Kachel" zu sein heißt nicht, die Hände in den Schoss zu legen! Jetzt erst, nachdem du vollwertiges Mitglied eines solch hochgeachteten Clubs bist, hast du Gelegenheit dich im Kreise der

"Alten Kacheln"

zu bewähren und bist berechtigt das Vereinsemblem „Kleine Kachel am Band“ zu tragen. Dieses wird dir noch feierlich überreicht.

Privat und beruflich dürfen dir nur noch übergeordnete Aufgaben zu Teil werden. Es ist vielmehr deinem Mann auferlegt, beim Tragen des Clubemblems dafür zu sorgen, dass dir unaufgefordert Pantoffeln, Decke, Speisen und Getränke gereicht werden und ER muss dir beim Verlassen eures Hauses Geldmittel jeglicher Währung in ausreichender Höhe zur Verfügung stellen.

Bemühe dich weiterhin um ein vorbildliches Verhalten in der Öffentlichkeit, denn ab heute darfst du auch am hellen Tage Alkohol zu dir nehmen!

In Freude und Ergriffenheit begrüßt dich der Club-Vorstand in unserem Kreise.

"Glück Auf und Kachel Heil“

(Name des Überreichenden)