Ich bin Rentner von Beruf

Jörg Freutel

(Lied zum 70.Geburtstag, mit Gitarrenbegleitung)

C A7
Ich bin Rentner von Beruf.
D7 G
Ein dreifach Hoch dem, der diesen Beruf schuf.
F G
Werde ich mal angerufen,
Am F
fängt das Ruthchen an zu fluchen:
C Dm
„ Du sollst Dir doch nicht schon wieder
Em Dm
Eine neue Arbeit suchen!
C G7 C
Du bist Rentner von Beruf.“

C A7
Neulich hat bei mir das Telefon geschellt,
D7 G
Ohwei dacht ich. Das hat mir gerade noch gefehlt.
F
Ich soll doch mal nachschauen,
A7
für das DRK was bauen
D7
Na, da hab‘ ich gar nicht lange überlegt,
F G7 C
und hab mich sofort zum Keller hinbewegt!
A7 Einen Monat später, war ich wieder da
D7 G
Und hab gefragt, ob irgendetwas war?
F
Da bekomme ich zu hören:
A7
„ Das Telefon beginnt zu stören,
D7 G
Weil mal wieder alle Welt was von Dir will!“
F G C
„ Du hast Recht mein Schatz“ sag ich und werde still!

C A7
Ich bin Rentner von Beruf.
D7 G
Ein dreifach Hoch dem, der diesen Beruf schuf.
F G
Werde ich mal angerufen,
Am F
fängt das Ruthchen an zu fluchen:
C Dm
„ Du sollst Dir doch nicht schon wieder
Em Dm
Eine neue Arbeit suchen!
C G7 C
Du bist Rentner von Beruf.“

C A7
Isabel und Kai die haben auch schon rausgekriegt,
D7 G
wenn ich nix tu hab, dass ich Langeweile krieg!
F
Schleifen, Sägen, Feilen, Bohren,
A7
Die Kampfmaus vom Training abholen,
D7 G
So halte ich mich jederzeit stets bereit,
F G7 C
Denn ein Rentner der hat nie und nimmer Zeit.
A7 Allerdings muß ich jetzt langsam eingestehn,
D7 G
dass die Knochen nicht mehr jeden Schritt mitgehn.
F
Hier und dort ein kleines Zucken
A7
Und der Pelz beginnt zu jucken,
D7 G
Mein Haar wird grau und grauer mit aller Gewalt.
F G C
Vielleicht werde ich jetzt doch so langsam alt.

C A7
Ich bin Rentner von Beruf.
D7 G
Ein dreifach Hoch dem, der diesen Beruf schuf.
F G
Werde ich mal angerufen,
Am F
fängt das Ruthchen an zu fluchen:
C Dm
„ Du sollst Dir doch nicht schon wieder
Em Dm
Eine neue Arbeit suchen!
C G7 C
Du bist Rentner von Beruf.“

C A7
Einen Schritt zurück ist gar nicht so verquer,
D7 G
Weil es Leute gibt, die Dich äußerst verehrn.
F
Die brauchen Dich noch Jahre,
A7
auch mit den weißen Haaren.
D7 G
Und die wünschen Dir das Beste. Is ja wahr!!!
F G7 C
Wir wollen Dich noch sehn, bis Du bist hundert Jahr.

A7 Heute feiern wir Deinen Geburtstag.
D7 G
70 Jahre alt! Das ist schon ganz schön stark!
F
Viel Gesundheit von uns allen!
A7
Hat Dir dies Lied gefallen?
D7 G
Dann denk mal ab und zu darüber nach!
F G C
Ich empfehle mich, wünsch noch einen schönen Tach!

C A7
Ich bin Rentner von Beruf.
D7 G
Ein dreifach Hoch dem, der diesen Beruf schuf.
F G
Werde ich mal angerufen,
Am F
fängt das Ruthchen an zu fluchen:
C Dm
„ Du sollst Dir doch nicht schon wieder
Em Dm
Eine neue Arbeit suchen!
C G7 C
Du bist Rentner von Beruf.“

F G C
So ein Rentner ist schon so ein Fall für sich!!!
G C
Das beste Beispiel von zu Hause, das hab ich!!!