Silberpaar

Wir alle, die wir hier versammelt sind in dieser Runde,
vernahmen sie gerne, die frohe Kunde,
dass heute Ihr feiert als Silberpaar,
was einst Ihr geschworen vor Tag und Jahr,
nämlich fest zusammen zu stehen im Leid wie im Glück,
dies liegt nun ein Vierteljahrhundert zurück.

Dazwischen liegt vieles, was sich zu erinnern lohnt,
doch über allem für uns als Wichtigstes thront,
dass heute Ihr dasteht als ebenso einiges Paar,
wie einstmals als grünes vor dem Traualtar.

Wenn auch vieles von dem, was man einst versprochen,
im grauen Alltag der Ehe zerbrochen,
so gibt’s in einer Gemeinschaft zu zweit,
neben dem manchmal wirklich notwendigen Streit,
auch vieles, was bindet und zusammenführt
und dies hat bei Euch man immer gespürt.

Ihr seid ein Paar, welches passt in die Welt,
weil es fest und treu zusammenhält,
drum sind wir auch gerne zur Feier gekommen
und haben uns fest vorgenommen,
beizutragen zu einem gelungenen Fest,
von dem sich in Jahren noch reden läßt.

Vorab ist jedoch noch eins zu sagen,
wir mußten uns alle tüchtig plagen,
zu finden für diesen festlichen Tag
ein Geschenk, das jeder von Euch mag.

Wie schwer wir uns dabei getan,
sieht man uns Gestressten heute noch an.
Hört zu - ich sag’s Euch - aber ganz leise,
wir schenken Euch Beiden ein paar Mäuse,
dann könnt Ihr - wenn Ihr habt die Zeit -
Euch etwas aussuchen, natürlich zu zweit.

Nun soll’s von uns aber genug sein für heut‘,
und Ihr `versprecht’s uns- bleibt, wie Ihr seid.
Viel Glück für die Zukunft und bleibt gesund,
dann geht’s in fünf Jahren wieder rund.