Die unersetzlichen Senioren

Willi Eul

Ja, gäb es uns nicht,
die Senioren, ging aller Wohlstand schnell verloren.
Den Ärzten wär´das eine Qual,
wer füllt denn sonst den Wartesaal?

Wer kennt sich aus in Rückenschmerzen?
Hat steten Druck am schwachen Herzen?
Wer ist denn sonst so häufig krank?
Wer stapelt Medizin im Schrank?

Wer schreitet stolz, voll Heldentum
Mit neuem Hüftgelenk herum?
Die Augenärzte, wunderbar,
leben gut vom grauen Star!


Wer füllt die Apothekerkassen,
obwohl sie die Gebühren hassen?
Die Rentner sinds, ganz einwandfrei!
An ihnen kommt kein Staat vorbei...

Mallorcas Strände wären leer,
gäb es nicht das Seniorenheer!
Wer gibt im Reisebus am Ende
Dem Fahrer 50 Cent als Spende?

Wer lässt sich heute noch im Rachen
Gebiss und neue Zähne machen?
Manch Zahnarzt müsste Däumchen drehn,
liess sich bei ihm kein Rentner sehn!

Wer fährt denn heute noch zur Kur?
Meist sind es doch Senioren nur!
Die Parkbank würde schnell verwaisen
gehörte sie nicht rüstgen Greisen!


Wer hat noch Kraft für einen Bummel?
Stürzt mutig in den Einkaufsrummel.
Manch Kaufhaus wär zur Hälfte leer,
gäbs keine Kaufrausch-Rentner mehr.

Manch Cafehaus müsste schliessen,
wenn sie die Torten nicht geniessen.
Die Rentner sinds, ganz einwandfrei!
An ihnen kommt kein Staat vorbei...