Frühlingsfest

Ingeborg Wiegand

Vorbei geht nun ein Wintertraum,
wie schnell vergeht die Zeit.
Ein Rest von Schnee am Waldessaum,
Frühling wird es weit und breit!

Die Natur erwacht in zarter Pracht,
wer hätte das so früh gedacht?
So mancher Bach in seinem Lauf -
taut jetzt schon in der Sonne auf.

Ich sehe den Wasserfall
und schmelzendes Eiskristall
glitzernd wie ein Diamant -
flimmernd an des Ufer's Rand.

Frühlingsblumen sieht man bald
und das Wild springt durch den Wald.
Wir verfolgen deren Spur
wie einen Zauber der Natur.

Vögel zwitschern im Geäst -
Schneeglöckchen läuten zum Frühlingsfest !