Weihnachtliche Brettspiele für Kinder und Erwachsene

Wir haben eine Auswahl an weihnachtlichen Brettspielen zusammengestellt, damit die Klassiker wie Mensch-ärgere-dich-nicht oder Monopoly in der Weihnachtszeit auch mal eine Auszeit bekommen. Stattdessen kann man doch einmal im Jahr auf etwas festlichere Brettspiele zurückgreifen, bei denen kleine und große Spielefans nicht zu kurz kommen werden.

Keksdiebe

Mama hat frisch gebacken – und nicht irgendwas, sondern leckere Weihnachtsplätzchen. Die ganze Wohnung ist in wunderbaren Keksduft gehüllt und das sorgt dafür, dass auch die vielen kleinen Keksdiebe nicht lange auf sich warten lassen. Einer nach dem anderen versuchen sie das leckere Gebäck aus der Küche zu stibitzen und es in Sicherheit zu bringen. Doch das ist nicht so einfach wie es scheint, denn Mama und Papa sind gewillt, den Keksdieben das Handwerk zu legen.

Das kurzweilige Brettspiel „Keksdiebe“ erinnert optisch stark an Mensch-ärgere-dich-nicht und tatsächlich finden sich zahlreiche Parallelen. Das heißt aber nicht, dass es sich lediglich um einen Klon handelt. Denn das Spielkonzept bringt einige Besonderheiten mit, die es zu einer tollen Alternative zum sonst so beliebten Spielklassiker machen – und das nicht nur zur Weihnachtszeit.

„Keksdiebe“ ist ein lustiges Brettspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren.

Fröhliche Schlittenfahrt

Sobald im Winter die ersten Schneeflocken fallen und sich langsam eine zauberhafte weiße Schneedecke über die Wiesen und Hänge legt, strömen sie zuhauf aus den Wohnungstüren – warm eingepackte Rodler mit ihren Zipfelmützen und natürlich dem neuesten Schlitten ausgerüstet. Es zieht sie auf die Hügel und Hänge der Nachbarschaft um die weiße Wunderwelt für eine fröhliche Schlittenpartie zu nutzen. Doch leider ist uns diese weiße Wunderwelt in der Weihnachtszeit nicht immer gegeben. Allzuoft ist das Wetter eher trist-grau als romantisch-verschneit.

Also holt man sich die fröhliche Schlittenfahrt einfach in die eigenen 4-Wände. Genauso macht es das gleichnamige Spiel „fröhliche Schlittenfahrt“. Nach dem Prinzip eines Leiterspiels müssen die Spieler so schnell wie möglich versuchen, die 60 Felder hinter sich zu lassen. Manchmal bekommen sie dabei Hilfe von fleißigen Rodlern, die den eigenen Schlitten mit nach oben auf den Hang ziehen. Doch zu sehr freuen sollte man sich deswegen trotzdem noch nicht. Denn ebenso kann es zu Kollisionen mit herunterfahrenden Rodlern oder Skifahrern kommen und dann gehts ganz schnell wieder ein Stück bergab!

„fröhliche Schlittenfahrt“ ist ein unkompliziertes Brettspiel für 2 – 6 Spieler ab 6 Jahren.

O Tannenbaum

Er hat das Potenzial die gemüter zu erhitzen und ganze Familien zu spalten – der Weihnachtsbaum. Wann soll er am besten gekauft werden, soll es die edle Nordmanntanne oder doch die ehrwürdige Fichte sein. Sollte der Baum groß und stattlich oder doch lieber klein und fein sein? Sollen die Ästen ausladend oder der Baum doch lieber schmal geschnitten sein? Es gibt viele unterschiedliche Bräuche und Vorlieben, die sich von Familie zu Familie stark unterscheiden können. In diesem Spiel jedoch muss man sich darum zum Glück keine Gedanken machen.

Denn es geht einzig darum, wer den festlich geschmückten Christbaum zuerst erklimmen kann. Das es hierbei aber dank eingebauter Spezialfelder zu verzwickten Kettenreaktionen kommen kann, ist der Weg dahin nicht so unkompliziert, wie es zunächst wirken mag.

„O Tannenbaum“ ist ein weihnachtliches Familienspiel für 2 – 6 Spieler ab 6 Jahren.

Themen in diesem Beitrag:

WeihnachtenSpiele